Mit der Staubproduktion verbundene

Es gibt unzählige industrielle oder handwerkliche Prozesse, welche in der Produktion Staub von unterschiedlicher Ausmaßen in die Atmosphäre abgeben. Die Staubkorngröße kann direkt mit dem möglichen Schadensausmaß am Atmungssystem des Menschen in Verbindung gebracht werden. Man spricht in der Tat von Inhalierfraktion (Menge der Partikel in der Luft, welche über die Nase und den Mund eindringt) und von Brustfraktion (Menge, welche über den Kehlkopf eindringt) und Atemfraktion (Menge, welche über die Atemwege eindringt) In der folgenden Tabelle sind einige Beispiele von schädlichem Staub und den gesundheitlichen Auswirkungen, welchen sich bei deren Vorhandensein im menschlichen Organismus niederschlagen.

Gesundheitliche Auswirkungen aufgrund der Aussetzung von Staub

Musterentnahme verschiedener Stäuben (UNI EN 481 / UNI ISO 7708)

Nehmen sie kontakt mit uns für informationen oder voranschläge für ihre
StaubbindungsProjekte


Anfrage nach voranschlÄgen