Questo sito utilizza cookie, anche di terze parti, per migliorare i servizi e l'esperienza di navigazione. Chiudendo questo banner, scorrendo la pagina web o cliccando qualunque altro suo elemento acconsentirai all'uso dei cookie. Se vuoi avere maggiori informazioni o sapere come negare il consenso a tutti o ad alcuni dei cookie clicca qui
Ho capito

Staub- und Geruchsbekämpfung in Abfallverwertung

Seit Jahren beschäftigt sich WLP mit der Entwicklung und der Herstellung von Technologien und Anwendungen, die die Probleme der Staub- und Geruchsbekämpfung in industriellem Bereich losen können. Solche Probleme sind oft mit den Rechtsvorschriften für die Kontrolle der Feinstaub- und Geruchsemissionen in die Atmosphäre verbunden.

Im Laufe des Jahres mit der Entwicklung des Industriebereiches, ist das Bedürfnis, eine passende Stelle für Siedlungs- und Industrieabfälle und eine nachhaltige Strategie für ihre richtige Behandlung zu finden, immer mehr wichtig geworden und das ist jetzt ein Thema, das jeder Betrieb in Betracht ziehen muss, ohne die verbundenen Gefahren zu unterschätzen.

Aus diesem Grund ist die Zahl von Abfallverwertungsanlagen ständig gestiegen, die die ankommenden Stoffen in drei wichtigsten Kategorien unterteilt: Stein- und Inertmaterialien, die wieder verwendet werden können, die Leichtfraktion (Papier, Plastik, Holz, Schmutzigkeiten, usw...) und die Metallfraktion.

Während Produktion, Behandlung, Umschlag, Beladung, Ausladung und Lagerung solcher Stoffen wird die Beschränkung der Emissionen von Staub und von lästigen Gerüchen wesentlich, um Schaden am Atmungssystem und Streitigkeiten mit der heimischen Bevölkerung und mit den zuständigen Behörden und den öffentlichen Einrichtungen zu vermeiden.

Als Lösung zu diesen Problemen schlägt WLP seine Staub-und Geruchsbindeanlage vor. Dank der Verwendung der Sprühanlagenlagert sich der von den Arbeiten erzeugte Feinstaub auf den Boden ab und gleichzeitig bildeter eine feuchte Schicht, die die Wiederbefreiung während der Durchfahrt von Schwermaschinen verhindert.   Darüber hinaus, auf diese Art und Weise,entstehen sich schlammige Pfützen und Rinnsalen nicht. Dazu, wenn nötig, gibt es auch die Möglichkeit, besondere Stoffe/Enzyme den Wasserpartikeln einzuführen, um das Geruchsmolekül zu zerstören.

Die Benutzung der WLP Geräte zur Staubbekämpfung ermöglicht, die Luftqualität im Arbeitsgebiet zu verbessern und die Sichtweite zu erhöhen. Das versichert einen ganz sicheren Aktivitätsablauf für das Personal sowie für die Baumaschinen, die weniger den Folgen des vom Staub verursachten Verschleißes unterliegen.

Dank seines Know-hows und seines Technikerteams ist WLP immer in der Lage, völlig automatisierte Anlagen zu planen, um der Fertigungsablaufmit den Staubbindeanlagen zu ergänzen. Die Software WERPICO wurde von WLP entwickelt und kann auch mit den SCADA verbunden werden, die in der Anlage anwesend sind und die Verwendung von den Staubbindeanlagen wird noch wirksamer.

Photogalerie Staub- und Geruchsbekämpfung in Abfallverwertung

Nehmen sie kontakt mit uns für informationen oder voranschläge für ihre
StaubbindungsProjekte


Anfrage nach voranschlÄgen