Questo sito utilizza cookie, anche di terze parti, per migliorare i servizi e l'esperienza di navigazione. Chiudendo questo banner, scorrendo la pagina web o cliccando qualunque altro suo elemento acconsentirai all'uso dei cookie. Se vuoi avere maggiori informazioni o sapere come negare il consenso a tutti o ad alcuni dei cookie clicca qui
Ho capito

Staub-und Geruchsbindung in Holzbearbeitungsanlagen

Seit Jahren beschäftigt sich WLP mit der Entwicklung und der Herstellung von Technologien und Anwendungen, die die Probleme der Staub- und Geruchsbekämpfung in industriellem Bereich losen können. Solche Probleme sind oft mit den Rechtsvorschriften für die Kontrolle der Feinstaub- und Geruchsemissionen in die Atmosphäre verbunden.

WLP stellt Systeme zur Bekämpfung von Staub und Gerüchen, die von der Holzbearbeitung in Möbelfabriken und vom Sägemehl erzeugen werden.

Die Holzbearbeitungen in Tischlereien wie zum Beispiel Sägemehl, Hobeln, Feinschleifen, Bördelung und alle anderen Arbeiten erzeugen eine sehr hohe Menge von Resten. Um solche hohen Quantitäten von Staubemissionen auf sichere und wirksame Weise zu behandeln, hat WLP Systeme zur Bekämpfung von aus der Holzbearbeitung erzeugtem Feinstaub entwickelt, deren Zweck die Verminderung der Staubmenge in die Luft ist.  WLP Systeme basieren sich auf der Zerstäubung im Gebiet dank der Verwendung von Staubbindeanlagen, die Feinstaub am Boden fallen und ablagern lassenund die ihn durch die Wirkung der Zerstäubung nicht mehr wiederbefreit lassen.

Dank seines Know-hows und seines Technikerteams ist WLP immer in der Lage, völlig automatisierte Anlagen zu planen, um der Fertigungsablaufmit den Staubbindeanlagen zu ergänzen. Die Software WERPICO wurde von WLP entwickelt und kann auch mit den SCADA verbunden werden, die in der Anlage anwesend sind und die Verwendung von den Staubbindeanlagen wird noch wirksamer.

Nehmen sie kontakt mit uns für informationen oder voranschläge für ihre
StaubbindungsProjekte


Anfrage nach voranschlÄgen